herbstquiche-stage
#beleaf #rezept #haferdrink #crèmefraîche

Herbstquiche

  • Rezepte
  • Herzhaft
  • Kochen & Backen
  • Lunch
  • Hauptgerichte
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 60 Minuten

Zutaten

Teig
200 g Dinkelmehl
70 g Margarine
0.5 TL Salz
0.5 dl Wasser
Belag
2 EL Paniermehl oder gemahlene Mandeln
300 g Kürbis (z.B. Knirps)
1 kleiner Randen, roh
1 rote Zwiebel
2 handvoll Blattspinat
1 Bund Thymian
3 EL gemischte Nüsse
Guss
2.5 dl beleaf Hafermilch
175 g beleaf Crème fraîche
1 TL Knoblauchpulver oder eine halbe frische Knoblauchzehe
2.5 EL Maizena
1 TL Salz
etwas Pfeffer

Zubereitung

Vorbereitung

Mehl und Salz mischen. Margarine in Stücken dazugeben. Mehl und Margarine zwischen den Händen krümelig reiben. Wasser dazugiessen und zu einem weichen Teig zusammenfügen. Teigkugel in Klarsichtfolie einwickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

 

Zwischenzeitlich das Kürbis, Randen und Zwiebel rüsten und in Mundgerechte Stücke schneiden. Spinat waschen und auswinden. Nüsse grob hacken. Für den Guss alle Zutaten in einen Mixbehälter geben und gut mixen, abschmecken und kühlstellen.

 

Backofen auf 220 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche zu einer Rondelle von ca. ø 30cm auswallen, in die Quicheform legen. Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen. Paniermehl oder gemahlene Mandeln auf dem Boden verteilen. Gemüse auf dem Teig auslegen. Guss gleichmässig darübergiessen. Quiche in der Ofenmitte ca. 30-40 Minuten backen. Herausnehmen, 10 Minuten stehen lassen. Thymian darauf verteilen, sofort servieren.

 

Rezept und Fotos von Lara Hüsler von Food Fotografie | food4life | Luzern

beleaf-stage-dark green
beleaf_creme-fraiche-alternative_nature_175g
Crème fraîche Alternative Nature

Dein alltäglicher Küchenhelfer! Komplett pflanzlich verleiht diese lockere Crème fraîche Alternative euren Gerichten das gewisse Etwas. beleaf it

beleaf-stage-dark green
beleaf-haferdrink-nature-1l-de
Haferdrink Nature

Absolut einzigartig! Dank neuem Herstellungsprozess und verbesserter Rezeptur können wir noch nachhaltiger produzieren und erreichen eine noch höhere Produktqualität – WIN-WIN! Das muss unserem Haferdrink erstmal einer nachmachen: