beleaf-global-dontwasteyourtaste
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Produktrange, Sortiment, Märkte, Kochen & Backen, Kühlen

Die beleaf Range umfasst aktuell Almond Yogs (Berries, Peach, Original), Shakes (Chocolate, Mango-Apple) und Drinks (Almond / Oat).

Die Produkte können im Coop sowie coop@home (Almond Yogs und Shakes) und im Manor Food, LeShop, Spar und BP (gesamtes Sortiment) gekauft werden.

Die Almond Yogs werden in Emmen, die Shakes in Ostermundigen und die Drinks in Corella (Spanien) produziert.

Die Almond Yogs und Shakes wurden für den “sofortigen” Verzehr entwickelt, die beleaf Drinks können selbstverständlich auch zum Kochen und Backen verwendet werden.

Almond Yogs und Shakes sollten gekühlt werden, die beleaf Drinks können ungekühlt gelagert werden.

Um die Qualität nicht zu vermindern, empfehlen wir die Produkte nicht einzufrieren.

Die Produkte wurden für den “sofortigen” Verzehr entwickelt. Deswegen empfehlen wir, die Produkte direkt nach Anbruch der Packung zu verzehren.

Ja.

Zutaten

Wir haben verschiedene Alternativen ausprobiert und uns für die geschmacklich bekömmlichste Variante entschieden. Vegane Alternativen müssen genauso lecker sein wie andere Produkte – die Mandelbasis hat uns bezüglich Geschmack und Konsistenz überzeugt.

Unsere Mandeln werden in Spanien angebaut und verarbeitet.

Mandeln benötigen im mediterranen Klima feuchte Winter und heisse, trockene Sommer. Spanien bietet diese klimatischen Bedingungen.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das wir global bearbeiten und in welches wir bedeutende finanzielle und personelle Ressourcen investieren.

Dabei gehen wir pragmatisch und fokussiert vor. Wir nehmen uns primär denjenigen Themen an, auf welche die Geschäftsaktivitäten von Emmi einen relevanten Einfluss haben und wo wir wirklich etwas bewegen können.

Emmi fokussiert sich in der Nachhaltigkeitsarbeit auf die vier Bereiche und hat sich die folgenden Ziele gesteckt: 100% nachhaltige Schweizer Milch, 25% weniger CO2, 20% weniger Verschwendung, 100% geförderte Mitarbeitende.

Wo wir in der Zielerreichung stehen, wie wir weiter vorgehen und welche Herausforderungen sich uns dabei stellen, halten wir im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht fest.

Der Kartonanteil kann abgetrennt und im Kartonrecycling verwertet werden. Der Kunststoffanteil wird in der Schweiz thermisch in Kehrichtverbrennungsanlagen verwertet.

Die Flasche kann zurück an die Verkaufsstelle und die Platine in die Alusammlung gebracht werden.

Die bio-basierte Tetra-Verpackung wird ausschließlich aus Karton und Kunststoff auf pflanzlicher Basis gefertigt.

Der gesamte Karton stammt aus FSC-zertifizierten und kontrollierten Quellen und kann im Abfall entsorgt werden.

beleaf-global-teaser-m-instagram
Don’t waste your inspiration.

Soulfood für deinen Feed. Folge uns auf Instagram.